Indie Label Booklet 2019Labels

Violet Noise Records

By 01/02/2019 Februar 1st, 2020 No Comments
Home » Indie Label Booklet 2019 » Violet Noise Records

Violet Noise Records

Violet Noise Records wurde 2007 von Martin Rotheneder als Homebase für seine eigenen Projekte gegründet. Nach Alben und Singles von Ben Martin, I Am Cereals, The Black Riders und Soulitaire wurde 2019 mit der Band Nattastoy erstmals auch ein externes Projekt veröffentlicht.

Warum hast Du das Label gegründet?

Aus der Not heraus, meine Musik veröffentlichen zu können, ohne dabei auf andere angewiesen zu sein. Ich habe eine recht klare Vision, wie alles aussehen soll, mach auch von der Musik bis zum Artwork fast immer alles selber, da war‘s nur logisch das auch auf‘s Geschäftliche auszuweiten.

Die spannendste/interessanteste Veröffentlichung und warum?

Immer die letzte, also „I Believe In Rainbows“ von Soulitaire. Da hat sich vieles schön zusammengefügt, ich hab hart dafür gearbeitet, es gingen dann auch Türen weiter auf als zuvor. Und ich krieg zuverlässig Gänsehaut, wenn ich den ersten Track hör. Ist nicht immer so.

Veröffentlichung auf Tonträger oder digital und warum?

Singles digital, Alben auf Tonträger und Digital. Ein Tonträger erlaubt es, mehr in die Welt einzutauchen, sich mehr auf das eine zu Fokussieren. Man riecht das Papier, man spürt die Oberfläche. Und man kann ihn mit nachhause nehmen nach einem Konzert oder netten Gespräch.

Wo siehst Du das Label im nächsten Jahrzehnt?

Die meiste Zeit betreibe ich mein Label im Alleingang mit wechselnden Partnern, würde mir aber eigentlich ein kleines fixes Team wünschen, mit dem ich vermehrt andere Künstler veröffentlichen könnte.

Links