Category

Indie Label Booklet 2018

 

Hier finden Sie alle Beiträge der Kategorie “Indie Label Booklet 2018”!

Um auf die Übersichtsseite zu gelangen, klicken sie hier.

Indie Label Booklet 2018

Noise Appeal Records

Noise Appeal Records Ein Flirt, bei dem das Trommelfell knallt. Ein Techtlmechtl, das nicht nur die Nachbarn mitkriegen. Noise Appeal Records veröffentlicht seit 2003 konsequent Musik aus dem hiesigen und dasigen Underground und setzt sich ganz bewusst zwischen die Stühle: einerseits mittels Format – vornehmlich Vinyl; andererseits mit den Bands,…
Indie Label Booklet 2018

monkey

monkey »Musik ist das Geräusch, das denkt.« (Victor Hugo) … monkey. ist eine pragmatische Veröffentlichungs-Plattform – und zugleich eines der aktivsten heimischen Indie-Labels der letzten 20 Jahre. »Kraut & Rüben«, so der Betreiber Walter Gröbchen. »Aber nur erstklassige Musik!« monkey. entstand aus der zur Jahrtausendwende gegründeten und in Berlin und…
Indie Label Booklet 2018Labels

Luv Shack Records

Luv Shack Records Luv Shack Records wurde 2011 von Simonlebon, Lee Stevens LeSale und Jakobin & Domino gegründet. Im Jänner 2012 veröffentlichten sie den ersten Vinyl-Release LUV001. Die Mischung aus Deep House, Disco und New Wave brachte sie auf Anhieb in internationale Charts und DJ Playlists. Mit KünstlerInnen wie Space…
Indie Label Booklet 2018

LasVegas Records

LasVegas Records Seit 2006 wühlt sich LasVegas Records wie ein Trüffelschwein durch die österreichische Indie-Szene, um dabei Bands wie Dawa, Kommando Elefant oder At Pavillon zu entdecken und über die österreichischen Grenzen hinweg bekannt zu machen. Mit der Band Leyya gelang LasVegas Records der bisher größte internationale Erfolg und dadurch…
Indie Label Booklet 2018

Konkord

Konkord – Das hoefliche Label aus Wien Krautrockige Psychedelia, abgründige Wienerlieder, teuflisch schöner Folkrock, kantiger Politpop, dreckiger Garagenpunk, Elektronik mit Hang zur Melodiefreiheit – das geht alles zusammen? Klar! – Konkord fährt höflich und konsequent ein Programm wie ein Karnickel vor den Rohren einer Meute Waidmannsunheiliger: Hakenschlagen als Qualitätsmerkmal. Veröffentlicht…
Indie Label Booklet 2018

Kleio Records

Kleio Records Kleio Records – von der Muse geküsst. Seit 2016 versprüht Kleio Records freshe Sounds in der österreichischen Indie-Rock- und Pop-Landschaft. Aktivitätsempfehlungen zu unserer Musik: euphorisch Springen, ausgelassen Tanzen, nachdenklich an die Decke starren, wild/sanft Schmusen, Lachen, Weinen und sich selbst verlieren. Kleio ist so vielfältig, wie es das…
Indie Label Booklet 2018Labels

Interstellar Records

Interstellar Records »Austrian noise-experimental label, disturbing the underground since 2001« – gegründet und betrieben in Linz von Richie Herbst, Aina Niemetz und Markus Merzinger. Seit 2010 in Graz beheimatet, verpflichtet sich Interstellar Records ganz dem Motto »Wir machen, was uns gefällt, und nicht, um zu gefallen«. Kooperiert mit Labels wie…
Indie Label Booklet 2018

Ink Music

Ink Music In der 17-jährigen Geschichte der Firma Ink Music, mit angeschlossenem Label (vormals Schoenwetter Schallplatten), wurden unzählige Klassiker von KünstlerInnen wie Bilderbuch, Ezra Furman, Clara Luzia und vielen mehr veröffentlicht. Als 100. Release haben Garish eine ganz besondere Live-Session aufgenommen: »Rosen und Applaus«, in der Cselley Mühle, einem für…
Indie Label Booklet 2018

Goddamn Records

Goddamn Records Ein-Mann-Label aus Wien (Vinyl only), das mit zehn Veröffentlichungen in fast zehn Jahren Anwärter auf den Titel »Faulstes Label der Welt« sein könnte. Aber veröffentlicht wird nur Musik, die der Betreiber selbst gern unbedingt auf Platte besitzen würde. Rassistische, sexistische, anti-semitische, nationalistische oder homo-phobe Texte haben da natürlich…
Indie Label Booklet 2018

Fettkakao

Fettkakao Seit 2005 dokumentiert Andi Dvořák mit Fettkakao Kunst und Musik von gleichgesinnten Akteurinnen. Aktuell ist das Album »Sub Divide« von Lime Crush erschienen. KünstlerInnen Les Trucs, Lime Crush, La Sabotage, Dubais, Iv/An, Kristy and the Kraks, Seven Sioux, Tirana, Just Friends and Lovers, Brooke’s Bedroom, …